Kopfbild
779 Kurse • 991 Termine • 41 Anbieter
779 Kurse • 991 Termine • 41 Anbieter

Frische Luft weht woanders – Wohnen am und mit dem Hafen

Umdenken Politisches Bildungswerk Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Eine Radtour beiderseits der Elbbrücken

Kaum nähert sich die Hafencity der Vollendung, liegen Pläne für ein neues Quartier auf der anderen Seite der Norderelbe auf dem Tisch. Der Kleine Grasbrook, einst für Olympia reserviert, ist das nächste Hafengebiet, das zum Wohn- und Geschäftsviertel entwickelt werden soll. Wohnen am Hafen ist schick, die Immobilienpreise zeigen es deutlich. Doch neben dem maritimen Flair, sind die Menschen am Fluss direkt der schlechten Luft ausgesetzt, verursacht durch Schiffsemissionen und Hafenindustrie. Wie lebt es sich nebeneinander? Und ist die Hafencity wirklich ein gutes Beispiel für modernen und lebenswerten Städtebau am Hafen? Gelingt ein Zusammenwachsen mit den Stadtteilen Rothenburgsort und Veddel?

Die Radtour endet am Spreehafen, der „Alster des Südens“, mit der Möglichkeit auf ein Getränk!

Mit
Prof. Dr. Antje Stokman -Hafencity Universität, Professorin für Architektur und Landschaft
Malte Siegert - NABU Hamburg

Moderation: Jörn Dobert - umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.

Wir bitten wegen der begrenzten Platzzahl um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an info@umdenken-boell.de oder telefonisch unter 040-389 52 70.

Am 5.6. findet eine weitere Veranstaltung zum Hamburger Hafen statt. Weitere Infos folgen demnächst.

Weitere Informationen finden Sie hier auf unserer Homepage und auf Facebook.­

Suchmerkmale:
  • Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2018

1 Durchführung:

18.05.18
15:00 - 17:30 Fr. Nach­mittags 1 Tag
Hamburg-HafenCity, Platz der Deutschen Einheit 1
In Google Maps anzeigen →
kostenlos

Treffpunkt: vor der Elbphilharmonie

Umdenken Politisches Bildungswerk Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.

Kurze Straße 1
20355 Hamburg-Neustadt
Tel: 040 / 389 52 70
Kontakt: Karin Heuer
Zeige alle Angebote

Umdenken Politisches Bildungswerk

Art der Einrichtung: Der etablierte und professionell arbeitende Anbieter von politischer Erwachsenenbildung ist das Hamburger Landesbildungswerk der grün-nahen Heinrich-Böll-Stiftung.

Zielgruppen/Programm: Zum Angebot gehören Bildungsurlaube und Fortbildungen für politisch Engagierte in Vereinen und Gruppen aber auch für alle anderen Menschen aus Hamburg und Umgebung, die sich für politische Bildung interessieren. Ziel ist es, die Fähigkeiten der Teilnehmer/innen zu stärken, um (alleine oder in der Gruppe) in der Öffentlichkeit, im Betrieb und im Privaten handlungsfähig zu werden und sich aktiv einzumischen. Thematische Schwerpunkte sind Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit, Gender Mainstreaming, Migrationspolitik und Politikmanagement. Seminarteilnehmer/innen erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Erfolgssicherung: Die Unterrichtsqualität wird durch in- und externe Evaluierungen kontrolliert.

Ausstattung, Lernumgebung: Für die Seminare stehen eigene und angemietete Tagungsräume zur Verfügung. Bildungsurlaube werden mit Unterkunft angeboten. Die Teilnehmeranzahl pro Seminar liegt - je nach Angebot - zwischen zwölf und zwanzig. Abendveranstaltungen finden auch vor größerem Publikum statt.

Dozenten/-innen: Für die Leitung der Seminare kann der Verein auf einen Pool von rund dreißig entsprechend qualifizierten Dozenten/innen zurückgreifen.

Konditionen: Teilnahmebedingungen

Wikipedia: Weitere Informationen auf Wikipedia

Kursinformation: 78% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i
FussbildAGBImpressum